Gutachten und Schadensabwicklung für Bus und Nfz

schnell · einfach · durchsetzungsstark

Durch unsere Spezialisierung auf Busse und Nutzfahrzeuge optimieren wir Ihre Schadensabwicklung

Unsere Leistungen

Ein Team auf Nfz spezialisiert

Durch unser Expertenwissen für Nutzfahrzeuge punkten Flottenbetreiber gleich mehrfach, wenn sie uns als Sachverständige und Schadensgutachter anfragen.

Unfall mit Bus oder Nutzfahrzeug?

Unser Service

Unsere Expertise als Sachverständige und unser Service entlastet Sie und sichert Qualität. So profitieren Sie:

800 Nfz-Schadenfälle pro Jahr

Die Profis für Sonderfahrzeuge

Wir sind das einzige deutschlandweite Sachverständigenunternehmen, das Spezialgutachten für Busse und Nfz in der benötigten Wissenstiefe anbietet.

Wenn es mal nicht nach Plan läuft und Ihr Bus/ Nfz einen Schaden hat, sollten Sie einen Sachverständigen engagieren, der auf Unfallgutachten und Schadensabwicklung für Nutzfahrzeuge spezialisiert ist.

Wir sorgen durch erstklassigen Service dafür, dass Ihr Schaden so schnell und reibungslos wie möglich abgewickelt wird.

So profitieren Sie als Flottenbetreiber mit uns als Schadensgutachter:

1

Höhere technische Erstattungssumme

Durchsetzung Ihrer Forderung z.B. gegen die Versicherung durch Expertengutachten

2

Minimale Standzeiten

Durch schnellere Abwicklung im deutschlandweiten Netzwerk an Gutachtern und Sachverständigen

3

Sicherheit durch Expertenwissen

Speziell geschulte Sachverständige finden sämtliche Schäden und schätzen Reparaturkosten korrekt ein

4

Geringerer Aufwand

Rundum-Abwicklung, z.B. per Schaden-Melder-App, um Schäden direkt zu melden

5

Nur ein Ansprechpartner

Kümmert sich während der gesamten Schadensabwicklung um Sie

6

Kostenfreie App

Nutzen Sie den „Schaden-Melder" zur schnellen übersichtlichen Abwicklung

Im Schnitt erhöht sich die erstattete technische Schadenssumme auf 30 - 60% im Vergleich zu Schadenabwicklungen durch nicht spezialisierte Gutachter.

Unsere Erfolgsstories

Versicherungen nehmen in der Schadensabwicklung fast immer Kürzungen vor. Diesen Kürzungen können wir häufig durch eine Stellungnahme entgegenwirken und die Durchsetzung der Schadenspositionen erwirken. Zum Beispiel erstattete die Versicherung einem Kunden 20.000 Euro mehr als zuerst bewilligt, weil wir per Fahrtenschreiber nachweisen konnten, dass der Bus zum Unfallzeitpunkt stand, und damit der Schaden zu 100% durch den Unfallgegner verursacht wurde.

In einem anderen Fall zum Beispiel reichte ein 3 Minuten-Telefonat zwischen unserem Kunden und uns. Wir erklärten ihm die Sachlage zu den Umbaukosten bei fiktiver Abrechnung und aufgrund dessen bezahlte die Kasko-Versicherung dann doch genau diese 34.000 Euro Umbaukosten bei fiktiver Abrechnung.

Unser Erfolgsgeheimnis

Kundenfeedback zeigt, dass wir im Vergleich zu Kfz-Gutachtern ohne Nfz-Expertise Reparaturkosten realistischer einschätzen. Denn wir listen alle notwendigen Zusatzarbeiten wie das Auslesen des Fehlerspeichers, Sicherheitsprüfungen, Probefahrten oder den Aufbau eines Gerüsts bei Arbeiten oberhalb der Greifzone als erstattungsfähige Positionen auf.

In hartnäckigen Fällen können Sie zudem unseren Rechtsservice mit Verkehrsrechts-FachanwältInnen, ebenfalls spezialisiert auf Nutzfahrzeug-Schadensabwicklung, in Anspruch nehmen.

7 gute Gründe, spezialisierte Bus & Nfz-Gutachter zu beauftragen

  • 1.

    Wir sind das einzige Gutachter-Büro in Deutschland mit Sachverständigen, die auf Sonderfahrzeuge spezialisiert sind und einen direkten Draht zu Fahrzeug-Herstellern hat.
  • 2.

    Expertenwissen über Hersteller-/Produkt-Vorgaben
  • 3.

    Technisches, gerichtliches und schadensrechtliches Verständnis im Sonderfahrzeugbereich
  • 4.

    Fundierte Schadensaufnahme anhand von Bus- und Nfz-Checklisten
  • 5.

    Spezialisierte Datenbank samt Kalkulationsprogramm, so ist eine Rundum-Prüfung gewährleistet
  • 6.

    Umfassende Erfahrung mit Sondergutachten: 4000+ Reparatur-Kalkulationen im Nutzfahrzeugbereich
  • 7.

    Detaillierte Kenntnis von Instandsetzungszeiten, Abläufen, Prozessen der Metallverarbeitung und Ersatzteil-Katalogen speziell für Busse und Nutzfahrzeuge

Unfall mit Bus oder Nutzfahrzeug?

Wir unterstützen Sie bei der Schadenabwicklung in 5 Schritten:

IfKS_Prozess-Schadensmeldung
  1. Ihr Fahrer meldet den Schaden – am besten mit unserer Schaden-App.

  2. Der Betrieb bekommt vom Fahrer Einzelheiten, fertigt den Unfallbogen und beauftragt uns per Knopfdruck. Wir führen einen Erst-Check durch um die Begutachtungsstrategie festzulegen. Wir informieren Sie und empfehlen ein Vorgehen.

  3. Unsere Zentrale beauftragt einen IfKS-Gutachter, der durch uns vorinformiert wird.

  4. Sobald das Gutachten bei der Versicherung eingereicht wurde und diese Kürzungen vornehmen sollte, verfassen wir eine Stellungnahme. Zudem vermitteln wir auf Wünsch einen Rechtsservice mit Fachanwälten für Verkehrsrecht an.

  5. Die Schadensabwicklung ohne Fachanwalt führt im Schnitt zu 10 – 30% Kürzungsbetrag des Schadensersatzes durch die gegnerischen Versicherungen. Mit Fachanwalt lediglich zu 0 – 10% Abzug.

Unsere Leistungen

Ermittlung des maximalen Restwertes

Kostenfreier Schaden-Melder

Gerichtlich bestellte Gutachten/ technische Gutachten

Corona-Schutzwand

Schadensgutachten für Busse & Nfz

• Ausführliche und individuelle Schadens-Gutachten
• Technische Gutachten über Standard- & Spezial-Schäden
• Prüfung von Werkstatt-Rechnungen auf Plausibilität
• Reparatur-Bestätigungen auf Bild-Basis oder durch Nachbesichtigung
• Ersatzfahrzeugsuche
• Ermittlung Ausfalltage-Methode
• Reparatur-Ausschreibung bei Großschäden zur Ermittlung der günstigsten Werkstatt
• Ausführliche Stellungnahmen bei Kürzungen

Über uns

IfKS_Sachverständige_Unfall_Bus

Mit rund 800 Reparaturkalkulationen für Sonderfahrzeuge pro Jahr sind wir Experten für Gutachten an Bussen und Nutzfahrzeugen.

Unser Netzwerk aus über 60 Kooperationspartnern bundesweit garantiert, dass ein spezialisierter Sachverständiger schnell bei Ihnen vor Ort ist, um den Schaden aufzunehmen – unser kompetentes Team in der Zentrale steht Ihnen für die weitere Abwicklung mit Rat und Tat zur Seite.

Schadensgutachten sind oft aufgrund technischer Unwissenheit zu niedrig angesetzt

Der Mehrwert durch Gutachter mit technisch fundiertem Fachwissen über Nutzfahrzeuge gegenüber nicht spezialisierten Gutachtern liegt bei durchschnittlich 2.500 € pro Schadensfall

Wir rechnen gemäß den Vorgaben des Oberlandesgerichts München ab.

Wenn die Versicherung unser Honorar beanstandet sollte, gehen wir in Eigenregie dagegen vor.

Viele Flottenbetreiber bekommen aufgrund eines unzureichenden Gutachtens in Folge technischer Unwissenheit zu wenig Kosten erstattet. Tappen Sie nicht in die gleiche Falle.

Corona-Schutzwand für Linien- und Reisebusse

IfKS_Sachverständige_Busfahrer

Kurzfristige günstige Coronaschutzwände speziell für Busse

Eine neue sichere Lösung als Teil des Hygienekonzepts für Linienbusse und Reisebusse ist unsere Corona-Fahrerschutzwand. Die Hygienewand gibt es in zwei Varianten und stellt das Wohl- und Sicherheitsgefühl für FahrerInnen und Fahrgäste wieder her.
Beide Varianten sind ohne Werkzeug demontierbar, zählen somit als „Mitführen von Ladung“, da dies keinen Festeinbau darstellt – und gefährden nach aktuellem Sachstand somit nicht die Betriebserlaubnis.
  • Aktuelles

    Alle News

    Alle ansehen 
  • TÜV in Bayern gibt grünes Licht für IfKS-Coronaschutzwände

    Gute Nachrichten: Ein Kunde der IfKS-Group, ein bayerischer Großflottenbetreiber, ließ beim TÜV die Coronaschutzwand Variante 2 für BusfahrerInnnen prüfen. Ergebnis: grünes Licht. Der TÜV hatte

    READ MORE   >
  • Neu: Corona-Fahrer-Schutz

    Die Corona-Schutzwand für Linien- und Reisebusse- ein Service der IfKS-Group Der Bausatz zur schnellen Eigenmontage wurde speziell für Busse entwickelt und ist eine der günstigsten Lösungen am

    READ MORE   >
  • Frontalcrash LKW mit Deichselanhänger: IfKS-Einsatz in Wilhelmshaven

    Während der Pilotphase mit einem unserer Großkunden im Nutz- und Müllfahrzeug-Sektor ereignete sich in Norddeutschland ein schwerer Gegenverkehrsunfall. Hierbei wurde der Lastkraftwagenzug des

    READ MORE   >